DYSTORIA – REVIEW

Ein Space-Shooter in einem Grafikstil der 80er Jahre kombiniert mit einer echten 3D Spielwelt ? Dazu noch ein Dutzend an verschiedener Raumschiffe, die ihr durch verschiedenste Labyrinthe manövrieren müsst? Wir haben für euch das Spiel DYSTORIA aus dem Hause Tri-Coastal Games ordentlich unter die Lupe genommen.  Im Verlaufe unseres Testes werdet ihr erfahren, warum ihr hier im guten Sinne auch etwas auf die Ohren bekommt.

Zugegeben, kleinere Spiele, welche außerhalb von Smartphones oder anderen Top Titeln, (das sogenannte Spiel im Spiel) haben es immer schwieriger bei der Spielerschaft angenommen zu werden. Gerade, wenn ein Spiel den ersten Ableger bildet. Wir wollten für euch das Spiel DYSTORIA mal genauer inspizieren um zu sehen, wie viel Spielspaß das Spiel mit sich bringt. Fairerweise muss direkt am Anfang gesagt werden, dass es sich zusätzlich um ein Spiel handelt, welches sich mit vielen Anspielungen eher an eine ältere Spielerschaft orientiert. Dies hat aber auf den Spielverlauf keinerlei Auswirkung. Jetzt soll es aber auch mal genug sein mit dem ganzen Vorspiel.

Das Spiel beginnt erst einmal mit einer weniger überraschenden dafür sehr schönen Musik, welche zwar einen hörbaren 80er Stil inne hat, doch schön modern gehalten wurde. Das Hauptmenü ist übersichtlich und bietet alles was ein Spiel benötigt, daher gehe ich darauf nicht näher ein. Los, geht´s lasst uns die Story beginnen. Eine erste sehr große Überraschung, nach dem Logo des Entwicklers und der Musik habe ich erwartet vielleicht eine kleine Sequenz mit Text und netten Grafiken vorgesetzt zu bekommen. Weit gefehlt, denn die Leute Tri-Coastal Games haben sich die Arbeit gemacht und eine sehr gelungen geränderte Videosequenz  für die Einleitung gestaltet. Diese macht den Eindruck, als wäre es ein Musikvideo aus den 80ern und das meine ich im positiven Sinne.

Nun zum Spiel. In DYSTORIA geht es darum, dass ihr mit einem der im Spiel verfügbaren Raumschiffe auf den diversen Plattformen jeweils 3 Orbs einsammeln müsst, um das Ende zu erreichen. Auf diesem Wege bekommt ihr es nicht nur mit Geschütztürmen, riesen Käfern und Fallen zu tun, sondern auch noch mit den 3D Leveln an sich. Das was sich in den ersten Momenten noch einfach anhört, kann sehr schnell in Orientierungslosigkeit auf den Plattformen enden.  Das bietet vielleicht nicht jedem Spieler eine gleiche Herausforderung, dennoch sind die Level gut gestaltet. Wem es zu langweilig ist das Level ganz Normal zu lösen, für den hat jedes Level neben einem Secret noch eine Zeit Herausforderung und eine vollständige Absolvierung. Letzteres steht dafür, sich alle einsammelbaren Objekte ein verleibt zu haben. Am Ende jeder Mission bekommt ihr jedes Mal einen neuen Storyhappen und noch einige Credits. Mit den Credits habt ihr nämlich die Möglichkeit, andere Schiffe und Waffen zu kaufen.

Zum Gameplay kann ich sagen, dass sich das Spiel flott anfühlt und man gerade bei mehreren Gegnern immer gut in Bewegung bleiben sollte. Fliegt ihr mal über den Rand, keine Sorge, denn das besondere Spielprinzip von DYSTORIA lässt euch nicht los. Es ist vergleichbar wie die Physik in Super Mario Galaxy auf denen Mario auch nicht herunterfallen konnte. Wer sich noch kein Bild vom Gameplay machen kann, der sollte sich den Trailer hier im Test von uns besser zu Augen führen. Ein weiterer Pluspunkt ist wie bei fast allen Spielen aktuell auf dem PC die volle Unterstützung des PS4 Controller.

FAZIT – GEHT ins OHR und ist echt gut aber…

Ohne mit Spoilern zu viel um sich zu werfen, kann ich leider nicht schreiben. Das muss im Fall von DYSTORIA auch nicht sein. Wie bereits deutlich geworden sein sollte, ist der Space-Shooter mit aktuell rund 13€ nicht das teuerste Spiel , allerdings auch nicht das umfangreichste. Doch hier sei gesagt, dass die Entwickler bereits einige Tage nach dem offiziellen Erscheinen kostenlose Updates mit neuem Content nachgereicht haben. Also dürft ihr hier auch noch mit dem einen oder anderen Inhalt rechnen. Mir hat der Gesamteindruck den das Spiel hinterlässt sehr gut gefallen. Wer also gerne Titel spielt, welche simple, schnell und knifflig sind, sollte mal einen Blick in DYSTORIA werfen. Ich werde es auf jeden Fall tun, nicht zuletzt auch wegen der Musik.

DYSTORIA

DYSTORIA
0

PRO

  • Gutes und flottes Gameplay
  • Viele verschiedene Rätsel
  • Musik im 80er Stil

Kontra

  • Tutorial geht schnell unter

Posted by JaDeKi

Website: http://www.JaDeKi-Blog.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *